Herren NLB: YSZ unterliegt Rapperswil

Am vergangenen Samstag fand in der Turnhalle Riesbach das zweite NLB-Spiel für YSZ statt. Die Stadtzürcher empfingen mit Rapperswil-Jona die zweitstärkste Mannschaft der Liga. Dominik Moser, Sandra Busin und Nemo Milos wussten, dass auf sie eine Herkulesaufgabe wartete.

 

6V6A4126

 

Die Begegnung begann fabelhaft. Busin, beflügelt von ihrem starken Auftritt in der 1. Liga drei Tage zuvor, vollbrachte gegen Simon Kessler ein sensationelles Comeback nach abgewehrtem Matchball und einer 5:9-Hypothek im fünften Satz, während Moser, der beste Spieler im Verein, ein packendes Spitzenspiel gegen Denis Bernhard mit 1:8 im Entscheidungssatz an sich riss. Dies trug entscheidend dazu bei, dass es vor dem Doppel 3:3 stand.

 

Es hätte sogar noch mehr sein können. Milos, der im Fanionteam debütierte, präsentierte gegen Bernhard sein ganzes Können und brachte den viel höher dotierten Kontrahenten, der im März an der Elite SM nur einen Satz vom Podest entfernt gewesen war, ordentlich ins Schwitzen. Wie schon so häufig letzte Saison musste der Teenager aber erfahren, dass man in der Nationalliga seine Chancen kaltblütig verwerten muss und unterlag mit 1:3. Nachdem das Doppel klar verloren ging, standen die Stadtzürcher mit dem Rücken zur Wand.

 

Doch Moser, der seine besten Spiele in der NLB irgendwie immer gegen Rapperswil liefert, kämpfte gegen Blazek heroisch und stellte in fünf spannenden Sätzen den Ausgleich wieder her. Leider währte die Freude nur kurz, denn Milos gab gegen Kessler den Sieg aus der Hand, ehe Bernhard mit einem knappen Sieg über Busin den Gästen nach drei Stunden langem Kampf den Sieg sicherte. Dies war bereits die sechste Niederlage von YSZ in einem NLB-Spiel gegen den Partnerverein in Serie. Dementsprechend lange Gesichter herrschten im Anschluss bei den Stadtzürchern, die das Unentschieden aufgrund ihres Auftrittes mehr als verdient gehabt hätten. 

 

Das nächste Spiel dürfte für die Stadtzürcher eine weniger schwierige Aufgabe sein wie die Rosenstädter. Am 5. Oktober werden die Young Stars in Pratteln, dem ehemaligen Club von YSZ-Chefcoach Julian Busslinger, antreten.

 

 

Young Stars Zürich - Rapperswil-Jona 4:6

Sandra Busin (B15) 3-2 Simon Kessler (B15): 8-11, 6-11, 11-6, 14-12, 11-9

Dominik Moser (A19) 3-2 Denis Bernhard (A19): 11-6, 6-11, 15-13, 7-11, 11-8

Nemo Milos (B12) 0-3 Petr Blazek (A18): 6-11, 2-11, 6-11

Moser 3-0 Kessler: 11-4, 11-9, 11-7

Busin 1-3 Blazek: 11-9, 5-11, 6-11, 3-11

Milos 1-3 Bernhard: 6-11, 12-10, 12-14, 6-11

Busin/Moser 0-3 Bernhard/Blazek: 12-14, 3-11, 3-11

Moser 3-2 Blazek: 12-10, 6-11, 11-9, 9-11, 11-5

Milos 2-3 Kessler: 9-11, 11-9, 11-8, 7-11, 6-11

Busin 1-3 Bernhard: 11-9, 8-11, 3-11, 7-11