OTTV-Ranglistenturnier: Finalrunde

Am vergangenen Samstag fand die Endrunde des regionalen Ranglistenturniers in Bronschhofen statt. Mit dabei waren drei YSZ’ler: Kathrin Rieder und Kathrin Volkart in der Kategorie Damen D, sowie Jörg Funk bei den Herren B.

 

IMG 5042

 

Das erste Spiel bei den Damen war auch zeitgleich das vereinsinterne Duell der beiden Kathrins, wo sich Präsidentin Volkart in einem sehenswerten Match schliesslich mit 3:1 durchsetzte. Für Kathrin Rieder sollte es leider auch in der Folge nicht zu einem Sieg reichen, wobei sie gegen Marianne Leuenberger (Wetzikon) ein tolles Spiel machte und auf dramatische Weise im fünften Satz knapp den Kürzeren zog.

 

Für die Präsidentin lief in ihrem zweiten Match alles nach Plan dank einem hart erarbeiteten Erfolg über Sabrina Foletti (Romanshorn), bevor sie sich überraschend Teresa Acrostelli (St. Gallen) geschlagen geben musste. Somit traf Kathrin V. zum Abschluss auf Leuenberger, während Kathrin R. gegen Acrostelli antreten musste. Ein Sieg von letzterer hätte der YSZ-Präsidentin die Chance auf den Titel gegeben, doch Acrostelli spielte besser, setzte sich in einer engen Partie durch und sicherte sich verdient den Titel. Somit ging es für Kathrin V noch um die Silbermedaille. Nachdem Kathrin sich zu Beginn zu sehr auf Schupfduelle einliess, fand sie mit gut platzierten Topspins auf Bauch und Ellenbogen der Gegnerin immer mehr zu ihrem Spiel und lag nach drei Durchgängen auf der Siegesstrasse. Nachdem Satz vier trotz Matchball verloren ging, war die YSZ’lerin im fünften Satz dann aber mental deutlich stärker und sicherte sich den Sieg mit 11:7, womit sie sich den zweiten Rang sicherte, punktgleich mit Acrostelli aber mit verlorener Direktbegegnung, und sich die Silbermedaille umhängen lassen durfte.

 

IMG 5043

 

Auf der anderen Seite der Halle trat Jörg, nach seinem vierten Rang im Vorjahr, äusserst entschlossen an. Dass auf ihn harte Arbeit wartete, war bereits vor Spielbeginn klar, unter anderem auch weil es innerhalb einer Woche der bereits vierte Ernstkampf war (STT-Ranglistenhalbfinal und zwei sehr harte Aufstiegsspiele). Das erste Spiel gegen Fermin Alventosa (Wetzikon) konnte Jörg dabei recht souverän für sich entscheiden. Der Kommentar seines Gegners, “Ich habe dich unterschätzt, du warst extrem schnell auf den Beinen!”, war natürlich Balsam auf die Seele von Jörg.

 

Im zweiten Match ging es gegen den unangefochtenen nachmaligen Sieger aus Wädenswil. Der 14-jährige Numa Ulrich demonstrierte sein ganzes enormes Potenzial und bestätigte seine enormen Fortschritte in den letzten zwei Jahren, als er Jörg nicht den Hauch einer Chance liess. Dem folgte das mit Abstand dramatischste Spiel der Finalrunde. Gegen Manuel Keel (Wil SG) verpennte Jörg die ersten beiden Durchgänge und sah sich im dritten Satz mit einer 6:10-Hypothek konfrontiert. Doch ein Musketier gibt niemals auf! So gewann Jörg den Satz schliesslich mit begeisternden Bällen nach insgesamt sechs abgewehrten Matchbällen. Im vierten Satz legte Keel zuerst wieder vor und schien beim Stande von 8:2 der sichere Sieger zu sein. Doch Jörg wollte in diesem Spiel keine Niederlage akzeptieren und gewann auch diesen Satz nach weiteren vier abgewehrten Matchbällen mit 16:14! Obwohl der YSZ’ler nun den ganzen Schwung auf seiner Seite hatte, war die Luft nun endgültig draussen, sodass Keel den letzten Satz mit 11:7 gewann.

 

Zum Abschluss ging es gegen Verteidiger Sören Hoppe (St. Gallen). Die Ausgangslage für Jörg war klar: es musste ein Sieg her um den angestrebten Podestplatz noch zu ergattern. Der erste Satz war dabei ein sehr zähes Ringen, welches Jörg mit 18:16 gerade noch so an sich reissen konnte. In der Folge war der Auftritt aber sehr solide, sodass es am Ende ein 3:0-Erfolg war. Und nachdem Hoppe Keel nach 0:2-Rückstand und abgewehrten Matchbällen niederkämpfte, bedeutete dies für Jörg, aufgrund des besten Satzverhältnisses, sogar Rang zwei.

 

RLT 2019 HerrenB

 

Herzliche Gratulation an Jörg und die Kathrins zu ihren Leistungen am diesjährigen OTTV-Ranglistenturnier!

 

IMG 5046

 

Resultatübersicht

2. Rang Herren B: Jörg Funk

2. Rang Damen D: Kathrin Volkart

5. Rang Damen D: Kathrin Rieder