Damen NLA: YSZ in den Play-offs

Am vergangenen Wochenende fand die letzte Doppelrunde der Damen NLA-Saison statt. Die Young Stars, am Freitag noch auf Platz vier, starteten mit dem Ziel ihre Tabellenposition zumindest zu behaupten und somit einen Play-off-Platz zu sichern.

 

6V6A8220

 

Am Samstag reisten Sandra Busin, Evangeline Collier und Berit Klinger zum Tabellenzweiten Uster. Nach einer pulsierenden Partie resultierte am Ende ein leistungsgerechtes 5:5 gegen das sehr junge Team vom Partnerverein. Auch nach sechs Einzeln stand es bereits unentschieden. Céline Reust und Sandra Busin holten je zwei deutliche Erfolge für ihr Team, während YSZs ausländische Nummer eins Evangeline Collier schockierend der gegnerischen Ersatzspielerin Nina Gutknecht unterlag. Glücklicherweise holte Klinger gegen die höher dotierte Kata Csikos einen dramatischen Erfolg, wobei sie einen 0:2-Satzrückstand und mehrere Matchbälle umdrehte.

 

Von diesem Sieg beflügelt starteten Busin und Collier hervorragend ins Doppel und konnten das sehenswerte Duell in vier Sätzen für sich entscheiden, ehe es zum Duell zwischen zwei der besten Schweizer Spielerinnen kam. Im Hinspiel hatte Busin Reust noch im Schach halten können, doch diesmal spielte die 21-jährige Gegnerin klar stärker und gewann verdient in drei Sätzen. Da Collier dann in ihrem letzten Match wieder mehr auf ihrem gewohnten Niveau agieren konnte, bekam Klinger die Chance gegen Gutknecht den Sieg zu sichern. Obwohl die deutlich erfahrenere Klinger den Grossteil der Partie dominierte, konnte sie den Sieg nicht über die Ziellinie retten und verlor den Entscheidungssatz mit 11:9, womit das Heimteam die Punkteteilung erreichte. 

 

Am nächsten Tag kam das abgeschlagene Schlusslicht Wädenswil (Schweizermeister 2013) ins Riesbach. Die Young Stars hatten ihre Play-off-Teilnahme mittlerweile gesichert, doch die Stadtzürcherinnen wollten den dritten Platz erzielen und damit den mehrfachen Titelverteidigerinnen aus Neuhausen aus dem Weg gehen. Dafür brauchten die YSZ’lerinnen, nun mit Andrea Schilling anstelle der ehemaligen Wädenswilerin Klinger im Einsatz, aber zuerst einmal einen Sieg gegen die Spielerinnen vom Partnerverein. Und dies sollte ihnen gelingen.

 

Nach sechs Einzeln stand es dank sehr soliden Auftritten von Collier und Busin 4:2, wobei beiden heftige Gegenwehr geboten worden war. Grosses Pech hatte Schilling, die gegen Ursina Stamm nach bärenstarkem Beginn eine 2:0-Führung preisgab. Doch lange brauchte sie dem nicht nachzutrauern. Denn Busin/Collier spielten erneut ein fantastisches Doppel, bevor die Engländerin mit einem dramatischen Comeback über Svenja Holzinger den 6:2-Erfolg perfekt machte. Dank des 6:4-Sieges von Neuhausen über Rapid Luzern konnten die Stadtzürcher damit die Innerschweizer überholen und die Qualifikation auf dem grossartigen dritten Platz abschliessen und somit im Halbfinal den Schaffhauserinnen aus dem Weg gehen.

 

So steht YSZ erstmals seit 2016 im Play-off-Halbfinal und trifft dort auf Uster, welches wohl leicht favorisiert in die Partie gehen wird.   

 

 

Uster - YSZ 5:5

Nina Gutknecht (B12) 3-1 Evangeline Collier (A19): 11-8, 11-6, 1-11, 11-9

Céline Reust (A20) 3-0 Berit Klinger (B14): 11-5, 11-5, 11-7

Kata Csikos (A16) 0-3 Sandra Busin (A19): 6-11, 8-11, 3-11

Reust 3-0 Collier: 12-10, 11-7, 11-8

Gutknecht 1-3 Busin: 7-11, 11-7, 3-11, 4-11

Csikos 2-3 Klinger: 11-7, 11-8, 8-11, 14-16, 6-11

Reust/Mireille Kroon (A18) 1-3 Collier/Busin: 7-11, 11-8, 10-12, 5-11

Reust 3-0 Busin: 11-8, 11-3, 11-8

Csikos 2-3 Collier: 9-11, 3-11, 11-9, 14-12, 6-11

Gutknecht 3-2 Klinger: 8-11, 15-13, 7-11, 11-4, 11-9

 

Young Stars Zürich - Wädenswil 6:2

Andrea Schilling (B11) 2-3 Ursina Stamm (B14): 11-5, 11-7, 8-11, 9-11, 5-11

Evangeline Collier (A19) 3-1 Sonja Wicki (A17): 11-8, 6-11, 11-4, 11-8

Sandra Busin (A19) 3-0 Svenja Holzinger (B13): 11-2, 11-8, 11-4

Collier 3-1 Stamm: 11-5, 7-11, 13-11, 11-4

Schilling 0-3 Holzinger: 6-11, 11-13, 6-11

Busin 3-1 Wicki: 11-5, 8-11, 11-9, 11-5

Collier/Busin 3-0 Wicki/Holzinger: 11-5, 11-8, 11-3

Collier 3-2 Holzinger: 9-11, 12-14, 11-9, 13-11, 11-7