OTTV Ranglistenturnier Herren: Finalrunde

Am vergangenen Samstag fanden in Wil die Finalrunden des regionalen Ranglistenturniers statt. YSZ wurde dieses Jahr in der Kategorie Herren B durch Samir von Däniken und Jörg Funk vertreten. Ihnen gegenüber standen noch Reto Dinkelacker (Bassersdorf), Harri Weber (Bronschhofen) und Benno Schaffhauser (Wädenswil).

 

HE B

Foto: www.ottv.ch

 

Das Turnier begann mit dem vereinsinternen Duell. Obwohl Jörg bis dato alle drei Direktduelle gewonnen hatte, startete Samir, wie auch gegen alle anderen Widersacher, als der klare Favorit. Der erste Satz war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem sich keiner der Satdtzürcher absetzen konnte, ehe Samir diesen, nach beidseitigem Satzball, mit 13:11 sicherte. In der Folge fand der NLC-Spieler besser ins Spiel und gewann auch die folgenden zwei Durchgänge mit 11:8 und 11:7, auch wenn Jörg heftigen Widerstand leistete.

 

In der zweiten Runde hatte Samir dann, aufgrund der Absenz von Martin Schletti (Thalwil), Pause, während Jörg gegen Weber ein extraordinäres Spiel knapp in vier Sätzen abgeben musste. Anschliessend hatte dann YSZ-Routinier Jörg seine Pause, während Samir Dinkelacker, anders als in der vorherigen Runde, klar niederkämpfte. In den vorletzten Spielen traf dann Samir auf Weber, der in drei Durchgängen chancenlos unterlag, während Jörg gegen Schaffhauser weiterhin endloses Pech hatte und drei gnadenlos umkämpfte Sätze verlor. Immerhin konnte er zum Abschluss mit einem Sieg gegen Dinkelacker Rang vier sichern. 

 

Für Samir ging es nun gegen Schaffhauser, der ebenfalls drei Siege gesammelt hatte, womit dieses Duell quasi einem Finale gleichkam. Vor zwei Jahren hatte sich Samir in einer sehr ähnlichen Situation befunden, als er ebenfalls mit einem Sieg gegen einen Wädenswiler die Goldmedaille hätte holen können, bevor er überraschend unterlag und ohne Edelmetall heimfahren musste (der Titel ging damals an den mittlerweile für YSZ spielenden Léon Mamié, vor YSZ-Nachwuchstrainer Julian Busslinger). Doch im Final 2018 sah die Sache anders aus: Nachdem Schaffhauser im ersten Durchgang noch lange Paroli bieten konnte, spielte sich Samir in einen Rausch und sicherte sich mit seinem vierten 3:0-Sieg den Titel - ohne Satzverlust! Es war indes sein ZWÖLFTER Einzeltitel in dieser Saison. Eine fast schon absurde Anzahl, die umso beachtlicher ist, wenn man bedenkt, dass dies mit einer Ausnahme in der diesjährigen Spielzeit sonst keinem YSZ’ler mehr als einmal gelang!

 

An dieser Stelle noch einmal herzliche Gratulation an Samir und Jörg zu ihren Erfolgen am diesjährigen OTTV Ranglistenturnier!

 

 

Resultatübersicht

1. Rang Herren B: Samir von Däniken

4. Rang Herren B: Jörg Funk