Damen NLA: Young Stars in der Relegation

Am vergangenen Wochenende fand die Qualifikationsabschluss-Doppelrunde der NLA-Damen-Saison statt. YSZ traf zum Ende der diesjährigen Meisterschaft auf die zwei in der Tabelle benachbarten Vereine: Am Samstag spielte man auswärts im Derby gegen das viertplatzierte Kloten, welches sich zwei Punkte vor den Young Stars befand. Am Sonntag war man beim bereits abgestiegenen Aufsteiger Wädenswil zu Gast. Das Ziel der YSZ-Damen war klar: mit zwei Siegen wollte man die Unterländerinnen überholen und ins Play-off-Halbfinale einziehen.

 

6V6A8308

 

Dieser Traum zerbarst schon am Samstag Mittag, als man im Schluefweg knapp mit 3:6 unterlag. Allerdings war auch klar gewesen, dass ein Sieg, ohne die englische Verstärkungsspielerin Evangline Collier, eine Herkulesaufgabe sein würde. Dennoch wehrten sich die Young Stars zu Beginn hervorragend. Teamcaptain Sandra Busin konnte an ihre gute Form in den letzten Wochen anknüpfen und bezwang sowohl Liza Schempp, als auch die höher dotierte Mayya Volkmer im Entscheidungssatz. Dennoch stand es vor dem Doppel 2:4, da Berit Klinger in ihren Einzeln chancenlos blieb und Svea Ludwig zweimal grosses Pech hatte, besonders gegen Vizeschweizermeisterin Alexandra Tchalakian, als die YSZ’lerin einen Matchball ausliess! Zwar gelang es den Stadtzürcherinnen das Doppel für sich zu entscheiden, doch die anschliessenden Viersatz-Niederlagen von Busin und Berit Klinger bedeuteten die Niederlage und der fünfte Schlussrang in der Tabelle.

 

Am Sonntag trafen die Young Stars, diesmal mit Andrea Schilling anstelle von Klinger, dann noch auf Wädenswil, das ohne ihre Nummer eins, Spielertrainerin Sonja Wicki, antrat. Trotzdem stand es nach sechs Einzeln 3:3. Svenja Holzinger, im Hinspiel verletzt, liess sowohl Schilling, als auch Ludwig das Nachsehen und das sogar relativ deutlich. Ebenso stark war der Auftritt der 15-jährigen Ursina Stamm. Busin musste gegen die Sportschülerin eine Sonderschicht einlegen, um die Partie doch noch für sich zu entscheiden, bevor Schilling gegen die gleiche Gegnerin drei knappe Sätze abgeben musste.


Wegweisend auf die Punkteverteilung würde also das Doppel sein. Der erste Satz hätte enger nicht sein können. Sowohl Busin/Ludwig als auch Holzinger/Stamm liessen etliche Satzbälle aus. Am Ende hatten die erfahreneren YSZ-Spielerinnen die Nasen vorne und siegten mit 19:17. Damit platzte der Knoten und die Young Stars gingen in Front, bevor zwei 3:1-Erfolge von Busin und Ludwig das 6:3-Endergebnis sicherten.

 

Somit beenden die Young Stars die Spielzeit wie letztes Jahr auf dem fünften Rang und werden sich mit den Verlierern des NLB-Finals zwischen Uster und Münsingen um den Platz in der obersten Liga duellieren müssen.

 

 

Kloten - YSZ 6:3

Liza Schempp (A17) 3-0 Berit Klinger (B15): 11-8, 11-5, 11-4
Alexandra Tchalakian (A20) 3-2 Svea Ludwig (B15): 11-4, 11-3, 10-12, 8-11, 13-11
Mayya Volkmer (A18) 2-3 Sandra Busin (A17): 3-11, 11-6, 11-8, 7-11, 7-11
Tchalakian 3-0 Klinger: 11-6, 11-8, 11-1
Schempp 2-3 Busin: 9-11, 8-11, 11-7, 11-7, 9-11
Volkmer 3-1 Ludwig: 11-7, 17-15, 7-11, 11-7
Schempp/Tchalakian 1-3 Ludwig/Busin: 7-11, 10-12, 11-6, 4-11
Tchalakian 3-1 Busin: 11-7, 6-11, 11-5, 11-6
Volkmer 3-1 Klinger: 10-12, 11-6, 11-3, 11-2

 

Wädenswil - Young Stars Zürich 3:6

Anna Mittenzwei (B11) 0-3 Svea Ludwig (B15): 5-11, 3-11, 10-12
Svenja Holzinger (B13) 3-0 Andrea Schilling (B12): 11-6, 11-7, 11-3
Ursina Stamm (B11) 2-3 Sandra Busin (A17): 11-9, 5-11, 9-11, 11-8, 6-11
Holzinger 3-1 Ludwig: 11-5, 8-11, 11-8, 11-4
Mittenzwei 1-3 Busin: 6-11, 1-11, 11-5, 1-11
Stamm 3-0 Schilling: 11-8, 11-8, 11-8
Holzinger/Stamm 0-3 Ludwig/Busin: 17-19, 5-11, 5-11
Holzinger 1-3 Busin: 6-11, 11-9, 8-11, 5-11
Stamm 1-3 Ludwig: 11-7, 9-11, 7-11, 4-11