Herren NLC: Bremgarten zu stark

Am Samstag fuhr die NLC-Mannschaft YSZs den kurzen Weg zum Tabellenzweiten Bremgarten, einer der stärksten Mannschaften der Gruppe. Auf Tino Wendland, Samir von Däniken und Davor Petrovic, in seinem ersten Einsatz nach mehrmonatigem Aufenthalt in England, wartete also eine sehr schwierige Aufgabe.

 

IMG 1057

 

Und so war die 3:7-Niederlage keine Überraschung. Angesichts des Resultats im Hinspiel war dies sogar als Erfolg zu werten. Den Zähler sicherten sich die YSZ’ler dank ihrem guten Start. Wendland besiegte Stefan und Jannick Renold beide problemlos, während der überragende Petrovic dem mehrfachen Schweizermeister Stefan Renold, welcher deutlich höher klassiert ist, mit 3-0 überfuhr.

 

Einzig bei von Däniken lief es nicht rund. Gegen Jannick Renold, seinen Angstgegner, hatte er erstaunlicherweise keine Chance, bevor er Matthias Meier, dem Matchwinner, in einem engen Match unterlag, was das Resultat vor dem Doppel auf 3-3 stellte. Nachdem das Spiel zu viert etwas unnötig abgegeben werden musste, lief dann nichts mehr bei den Stadtzürchern und sie mussten dem Gegner zum verdienten Erfolg gratulieren.

 

 

Bremgarten - YSZ 2 7:3
Stefan Renold (A18) 1-3 Tino Wendland (A18): 8-11, 11-8, 4-11, 5-11
Jannick Renold (B14) 3-0 Samir von Däniken (B15): 11-9, 11-6, 11-5
Matthias Meier (A18) 3-0 Davor Petrovic (B15): 11-4, 11-3, 11-6
Jannick Renold 0-3 Wendland: 8-11, 10-12, 2-11
Stefan Renold 0-3 Petrovic: 9-11, 5-11, 9-11
Meier 3-1 von Däniken: 11-6, 11-3, 6-11, 13-11
Stefan Renold/Meier 3-1 Wendland/von Däniken: 8-11, 12-10, 11-5, 11-4
Jannick Renold 3-0 Petrovic: 11-7, 11-3, 11-6
Meier 3-0 Wendland: 11-9, 11-8, 11-3
Stefan Renold 3-0 von Däniken: 11-3, 11-6, 11-9