Schweizer Cup: Sieg in Wohlen

Am Freitag Abend fand die zweite Hauptrunde des Schweizer Cups statt. Für YSZ begann das diesjährige Cup-Abenteuer in Wohlen. Beim Drittligisten, der mit Ausnahme der Nummer 1 nur mit D-Spielern antrat, resultierte für die Nationalliga-Akteure Dominik Moser und Samir von Däniken, den Chefcoach Arno Römmeler und die Junioren Lorenz Koschitz, Yannik Hass und Noë Keusch ein problemloser Erfolg.

 

Um seine Siege am ehesten bangen musste von Däniken. Der NLC-Spieler lag gegen den viel tiefer klassierten Alex Waltenberger mit 1:2 in Rücklage, ehe er den fünften Satz mit 11-9 an sich riss. Auch im zweiten Einzel lief es für den Stadtzürcher alles andere als rund, doch er wusste sich erneut durchzusetzen. Während Moser und Römmeler erwartungsgemäss ohne Satzverlust siegten, mussten Hass, Keusch und Koschitz vereinzelte Sätze abgeben, doch ihre Erfolge blieben ebenfalls ungefährdet. Auch im Doppel waren die Auftritte der drei neuformierten Paarungen sehr überzeugend, sodass der Einzug ins Sechzehntelfinale ohne Spielverlust gesichert werden konnte.

 

 

Wohlen - Young Stars Zürich 0:15
Alex Waltenberger (C6) 2-3 Samir von Däniken (B15): 2-11, 11-9, 12-10, 5-11, 9-11
Markus Hauri (D5) 0-3 Dominik Moser (A18): 3-11, 1-11, 2-11
Kalman Mozes (D3) 1-3 Yannik Hass (C7): 10-12, 11-8, 3-11, 5-11
Ernst Glanzmann (D3) 0-3 Arno Römmeler (B13): 1-11, 5-11, 7-11
Roland Müller (D3) 1-3 Noë Keusch (D4): 8-11, 11-9, 5-11, 6-11
Jonas Seiler (D2) 1-3 Lorenz Koschitz (D5): 13-11, 5-11, 4-11, 3-11
Waltenberger/Müller 0-3 Moser/Keusch: 4-11, 8-11, 9-11
Hauri/Seiler 1-3 von Däniken/Hass: 6-11, 11-9, 6-11, 4-11
Mozes/Glanzmann 0-3 Römmeler/Koschitz: 2-11, 7-11, 5-11
Waltenberger 0-3 Moser: 5-11, 4-11, 5-11
Hauri 1-3 von Däniken: 11-6, 9-11, 10-12, 14-16
Mozes 0-3 Römmeler: 6-11, 9-11, 5-11
Glanzmann 0-3 Hass: 5-11, 4-11, 9-11
Müller 0-3 Koschitz: 9-11, 5-11, 8-11
Seiler 1-3 Keusch: 8-11, 11-5, 8-11, 3-11