Herren NLB: Wichtiger Punkt in Luzern

Am Samstag bestritt die erste Herrenmannschaft von YSZ ihr erstes Spiel im neuen Jahr. Auf Dominik Moser, Dominic Schaufelberger und Tobias Klee wartete in Luzern mit dem Tabellenzweiten eine sehr schwierige Aufgabe. Von daher war die 3:7-Niederlage, die den Young Stars immerhin einen wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt brachte, keine Überraschung. Doch die Stadtzürcher hatten, wie schon im Hinspiel, eine Menge Pech.

 

6V6A1763

 

Von den drei Fünfsätzern der Partie gingen alle ans Heimteam. Schon zu Beginn war Klee David Pfabe trotz 2:1-Führung unterlegen, während es Moser gegen Dimitri Brunner, einen der besten Schweizer Spieler, gleich erging. Dies war besonders enttäuschend für den Kapitän, da er somit drei seiner letzten vier Spiel gegen den A20-klassierten Kontrahenten im Entscheidungssatz verloren hat.

 

Am Ende der Partie war auch Schaufelberger vom Unglück betroffen, als er ebenfalls Brunner sehr knapp unterlag. Während bei ihm und Klee im Einzel sonst wenig lief, rettete Moser, das YSZ-Eigengewächs, nach einer fantastischen Leistung gegen die zwei Deutschen Pfabe und Simon Huth, beide nach vier hart umkämpften Sätzen. Diese zwei Erfolge, zusammen mit einem tollen Doppel-Erfolg an der Seite von Klee, sorgten dafür, dass der eine Punkt mit auf die Heimreise mitgenommen wurde, was den Vorsprung auf den Tabellensiebten, welcher nächste Woche in Rapperswil spielt, auf vier Punkte erhöht.

 

 

Rapid Luzern - YSZ 7:3

David Pfabe (A19) 3-2 Tobias Klee (A17): 11-6, 8-11, 8-11, 11-8, 11-2
Dimitri Brunner (A20) 3-2 Dominik Moser (A18): 11-7, 7-11, 5-11, 11-8, 11-5
Simon Huth (A19) 3-0 Dominic Schaufelberger (A19): 11-6, 13-11, 11-9
Brunner 3-0 Klee: 11-7, 11-8, 11-7
Pfabe 3-0 Schaufelberger: 11-6, 11-6, 11-9
Huth 1-3 Moser: 11-4, 8-11, 8-11, 7-11
Pfabe/Brunner 0-3 Klee/Moser: 8-11, 8-11, 7-11
Brunner 3-2 Schaufelberger: 11-6, 9-11, 11-6, 5-11, 11-7
Huth 3-0 Klee: 11-9, 11-1, 11-9
Pfabe 1-3 Moser: 5-11, 11-7, 2-11, 10-12